Titel der Homepage
Willkommen!
Personen
Kirchen
Einrichtungen
Gruppen
Rat & Hilfe
Sakramente
Aktuelles
Links
Datenschutz
Impressum

© Pfarrbüro
Mariä Himmelfahrt
Landsberg am Lech
Aktueller Stand...

Optimiert für
1024 x 768 Pixel

Hl. Kreuz Landsberg

Filialkirche der Stadtpfarrei Mariä Himmelfahrt

Patrozinium: Auffindung des heiligen Kreuzes (urspr. 3. Mai; heute zusammen mit dem Fest Kreuzerhöhung, 14. Sept.) Das Patroziniumsfest wird am darauffolgenden Sonntag gefeiert.

Außenansicht von Südwesten

Die flach aufragende Westfassade wirkt mit ihren Doppeltürmen weit in die Ferne. Die Fassade ist aus unverputzten Tuffquadern gemauert.
Nach Westen ist die Kirche durch das ehemalige Jesuitengymnasium (heutiges Stadtmuseum) begrenzt.

Die Kirche zählt zu den ersten Gotteshäusern des Jesuitenordens in Süddeutschland. Sie wurde 1584 eingeweiht, nachdem sich die Jesuiten 1578 in Landsberg niedergelassen hatten. In den Jahren 1752 -1756 wurde sie von dem Jesuiten-Bruder Joseph Ignaz Merani neu gestaltet.

Innenansicht mit Hochaltar und Chorgemälde

Der Innenraum bietet eine typische Wandpfeilerkirche des 18.Jh. mit tief eingezogenem Chor. Er wirkt durch seine reiche Rokokoausstattung und kräftige Farbigkeit und ist von jesuitischen Ordensmotiven geprägt.

Der Hochaltar ist einer der wenigen erhaltenen Bühnenaltäre des 18.Jh.
Das Altarblatt kann abgesenkt werden, um während der Karfreitags- und Osterzeremonie den Blick auf ein heiliges Grab im Altargehäuse freizugeben.
Von Johann Baptist Baader stammt das sonst sichtbare Altarbild mit der Kreuzigung Christi von 1758.

Dem Patrozinium der Kirche entsprechend ist das Leitthema des Freskenprogramms das heilige Kreuz. Vom Maler Christoph Thomas Scheffler (1699-1756) wurden verschiedene Kreuzlegenden dargestellt: die Kreuzvision des Kaisers Konstantin bei der Schlacht auf der Milvischen Brücke (Chor), die Kreuzprobe der Kaiserin Helena (Langhaus) und die Rückführung des Kreuzes nach Jerusalem durch Kaiser Heraclius (Orgelempore).



Ab 1834 wurde die Kirche als Filialkirche der Stadtpfarrei Mariä Himmelfahrt einverleibt. Sie dient heute als Gotteshaus der Pfarrgemeinde und des Hl.-Geist-Spitals, das mit seinen Einrichtungen seit 1875 in den Bauten des alten Jesuitenkollegs untergebracht ist.

 

Übersichtskarte mit allen Kirchen
(bei Google Maps)

 

[eine Ebene zurück]

[nach oben]

– dies ist nur ein     Platzhalter –

Logo der Pfarreiengemeinschaft

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Ludwigstr. 167
86899 Landsberg am Lech

Öffnungszeiten...

Tel. 08191/59494
Fax 08191/21318

E-Mail: (bitte senden Sie ohne Absprache mit dem Pfarrbüro KEINE Dateianhänge)
pg.landsberg-mariaehimmelfahrt@bistum-augsburg.de

Gottesdienstordnung
Get Adobe Reader